Sonntag, 6. März 2011

Frisch ausgesät: Glockenrebe (Cobaea scandens)

Auf meiner Fensterbank wird's eng! Vor genau einer Woche habe ich die Glockenrebe (Cobaea scandens) ausgesät. Ich habe mich für die Cobaea entschieden, weil der Mexikanerin die brütendheiße Ecke auf meinem Balkon hoffentlich so zusagen wird, dass sie die ganze Trennwand zurankt. Die dunkelvioletten Blüten auf der Packung sprechen für sich. Die Kletterpflanze soll ab August bis zum Frost blühen, also eine schöne Ergänzung Richtung Herbst.

Die Samen der Cobaea sind ziemliche Trümmer. Ich hab sie am letzten Wochenende ausgesät, bis jetzt tut sich aber noch nix. Laut Packung hat sie aber noch eine Woche Zeit. Ich halte euch hier auf dem Laufenden, wenn sich was tut!

Und was ist mit euch? Hattet ihr schon mal eine Glockenrebe?

8 Tage später: 3 von 7 Samen sind schon gekeimt.
Am 18.3. sind alle Samen gekeimt, die ersten Pflanzen schon 10cm hoch. Die Cobaea legt ein geradezu rabiates Wachstum an den Tag.

cobaea scandens glockenrebe aussaat
Die Hornveilchen warten genau wie der Thymian im Käfig noch auf den Kräuterkasten.
Cobaea scandens Glockenrebe Samen
Die Samen der Glockenrebe sind fast so groß wie ein Centstück
Samen cobaea scandens
"Als kleine Sträußchen geschnitten, sind sie in der Vase lange haltbar", sagt die Packung über die Blüten der Glockenrebe.





Kommentare:

  1. Die Glockenrebe sieht traumhaft schön aus, das wird eine schöne Kletterpflanze. Du erinnerst mich an die Aussaat, denn es wird wirklich Zeit.
    Ich habe vorige Woche knalligen pinkfarbenen Kapuzinerkresse Samen gekauft, darauf bin ich besonders gespannt.

    Liebe Grüsse Melontha

    AntwortenLöschen
  2. Kapuzinerkresse in Pink? Klasse! Ich hab welche in Orange gekauft. Da gibt's ja dann sicher bald schöne Fotos von bei dir :)
    Liebe Grüße, Luise

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...