Freitag, 26. August 2011

Sommerliche Blühpause bei den Balkonrosen

Larissa und Rosenfee, meine beiden Beetrosen im großen Kübel, hatten Ende Juni deutlich später angefangen zu blühen als Jacques Cartier. Sie hatten dann erstmal schöne große Blütenbüschel, besonders die Rosenfee, doch seit Wochen ist schon wieder Pause. Wer später kommt, darf auch früher gehen, klar... Ich hab bei beiden jetzt den Sommerschnitt gemacht und das Verblühte großzügig rausgeschnitten. Jetzt bin ich gespannt, ob sie nochmal kommen und dann bis zum Herbst weiterblühen.

Jacques Cartier war Ende Mai aufgeblüht und macht noch längst nicht schlapp. Er hat immer noch die eine oder andere Knospe in Reserve, auch wenn ihn zwischendurch Chlorose und Spinnmilben gequält haben. Die Milben sind jedenfalls weg, seit er näher am Geländer im Regen steht und das Nasswerden macht ihm gar nichts.

Kommentare:

  1. Hallo Luise,
    schade, dass die Rosenzeit vorbei ist, auch bei mir. Ich hatte dieses Jahr nicht so viel Freude mit den Rosen. Du hast mich gefragt nach der weissen Rose. Die habe ich schon über 20 Jahre und leider kann mich nicht mehr erinnern wie sie heisst. Ich habe sie als eine Bodendeckerrose gekauft und sie blüht jedes Jahr fleissig und duftet sehr schön.
    Ich habe gelesen, dass der Sommerschnitt nicht zu großzügig gemacht werden soll, dann blühen sie wieder. Ich wünsche dir viel Glück, dass sie wieder blühen.
    Liebe Grüße Dorothea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Dorothea, ich hoffe doch sehr, dass da noch was kommt bei den Rosen! :) Bei mir gibt's morgen ein Update, eine hat sich nämlich schon berappelt. Und Glückwunsch zu deiner schönen weißen Rose, die ist echt hübsch.

    Liebe Grüße, Luise

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...