Sonntag, 16. Oktober 2011

Ahorn fast hüllenlos!

Ahorn im Herbst

Ich wollte das schöne Wetter heute nutzen, um die Duftgeranien auszutopfen und ins Winterquartier zu stellen, mal wieder den Balkon zu kehren und vielleicht sogar ein paar Blumenzwiebeln zu stecken. Ich habe Tête-à-Tête-Narzissen, Rembrandt-Tulpen und Traubenhyazinthen (Muscari) bei Lidl gekauft.

Aber was hab ich gemacht? Grade so geschafft, die Fuchsien zu gießen... Und ein Foto vom Ahorn vorm Wintergarten für euch gemacht. Das ist ein besonders schöner Baum, an dem ich immer genau sehe, wie weit der Herbst schon fortgeschritten ist. Dieses Jahr geht es schnell und er steht schon fast nackt da. Ich kann's ihm verzeihen, weil er die Blätter mit einem schönen leisen Rascheln fallen lässt.

Und zum Schluss gibt's noch eine schöne Bastelanleitung, die ich bereits auf meinem Twitter gepostet hatte:

Habt ihr schon mal Rosenblüten aus Ahornblättern gesehen? Eine Anleitung dazu gibt es im Blog von Designsponge. Der Text ist auf Englisch, aber die Bilder sprechen für sich. Ich bin kein großer Bastler, aber wenn ihr das ausprobiert, schreibt doch mal, ob es geklappt hat.

Einen schönen Sonntagabend noch!

Kommentare:

  1. Hallo Luise,

    eine tolle Idee mit den Roseblüten aus Ahornblättern, wenn ich mal Zeit habe das nachzumachen gebe ich Bescheid ;)

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hi Sandra, da wäre ich sehr gespannt, wie das wird. Mir fehlt da die Muße ;)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...