Montag, 5. August 2013

Tipp für Zimmerpflanzen - Gewitterdusche

Es dräut im Osten - die Gewittersaison ist da
Öfter mal duschen - das gilt auch für Zimmerpflanzen. In der Wohnung waren meine Orchideen und die Flamingoblume ordentlich eingestaubt. Da kommt das Gewitter gerade recht, ab auf den Balkon mit den Pflanzen. Eine Dusche mit dem weichen Regenwasser bei Gewitter spült den Staub von den Blättern und lässt die Pflanze besser atmen.

Nicht vergessen: Die Pflanzen nach dem Schutt wieder einräumen. Zimmerpflanzen können Sonnenbrand bekommen, weil sie die intensive Sommersonne von draußen nicht gewöhnt sind. Falls die Pflanzen draußen übersommern sollen, könnt ihr sie an einem schattigen Platz oder mit einem Netz langsam an die Strahlung gewöhnen.

Kommentare:

  1. Super, da kann man sich einmal Gießen sparen! Aber hast du nicht Angst, dass das Unwetter die zarten Stiele und Blätter der Zimmerpflanzen zerstört? Liebe Grüße, Maral von "Mach mal"

    AntwortenLöschen
  2. Grundsätzlich sollten erstmal alle Pflanzen Regen vertragen. Wenn's hagelt oder irgendwas großblumiges kompliziert blüht, kann natürlich was abknicken, da hast du völlig recht. Dann liegt es an der Kosten-Nutzen-Abwägung des Besitzers, ob das Rausstellen angebracht ist :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...