Montag, 17. Februar 2014

Zum Valentinstag - eine neue Herausforderung

Ein beliebtes Geschenk: stecklingsvermehrte Topfrosen
Liebe Gemeinde, was könnte ich wohl dieses Jahr zum Valentinstag bekommen haben? Ihr seht es im Bild - rote Rosen im Blumentopf. Nachdem ich einige Topfrosen bereits auf dem Gewissen habe, andere noch leben, nehme ich auch diese Herausforderung wieder an, dem Röschen ein möglichst schönes und langes Leben zu bereiten.

Habt ihr etwas zum Valentinstag bekommen oder verschenkt?

Kommentare:

  1. Viel Glück mit Deiner neuen Rose - möge sie lange halten :)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Danke Kathrin! Ich glaube übrigens, dass diese hier aus dem letzten Jahr (http://balkonrosen.blogspot.de/2012/04/topfrose-reloaded-das-nachste.html) überlebt und überwintert hat. Aber noch kann man ja nicht sicher sein :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Luise, bin durch Zufall auf Deinem Blog gelandet. Deine Tipps sind wirklich toll. Wir haben letztes Jahr von unserem großen Haus mit Garten Abschied genommen und besitzen jetzt nur noch eine vergleichsweise kleine Dachterrasse. Unser Rosenbäumchen im Kübel habe ich heute mal ausgepackt und festgestellt das es ganz, ganz viele Triebe und sogar schon neue Blätter hat. Jetzt hab ich es nach Deinen Anweisungen geschnitten und wieder eingepackt.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...