Top Social

Image Slider

Die teuerste Sonnenblume der Welt

Samstag, 30. Juli 2011
Dunkelrote Sonnenblume 'Chocolat'
... ist vermutlich meine. 5 Euro hab ich für ungefähr 15 Samen hingelegt! Dafür gibt es die dunkelrote Sonnenblume 'Chocolat'. Sie wird bis zu 1,50m hoch und fängt jetzt an zu blühen. Aber was tut man nicht alles, wenn man zu den übrigen Balkonpflanzen in Rosa keine riesige gelbe Sonnenblume will.Ursprünglich hätte sie im Hintergrund im großen Kübel wachsen sollen, aber da wäre sie vermutlich von der Glockenrebe erdrosselt worden, die ihre langen Finger einfach nicht bei sich behalten kann.

Die Farbe ist dafür wirklich edel: Sie changiert von Schokoladenbraun zu Dunkelrot.




2 Comments

It's rain again - regenfeste Balkonblumen

Montag, 25. Juli 2011
Regenfeste Balkonblumen: Zinnien, Zauberschnee, Elfenschnee, Zauberglöckchen, Duftgeranie
Es regnet und regnet... aber ich bin sehr happy, dass es meine Blumen nicht verregnet hat. Nach den Erfahrungen im letzten Jahr habe ich geschaut, widerstandsfähige Sorten auszusuchen, die dem vielen Wasser standhalten. Aber seht selbst, nicht nur tagelangen Regen, sondern auch reichlich Gewittergüsse und -stürme und mindestens fünf Mal Hagel haben sie überstanden.

Besonders schön und haltbar sind die Zinnien - was ich aufgrund der großen Puschelblüten gar nicht so vermutet hatte. Auch der Elfenspiegel blüht schon wieder, nachdem ich ihn vor zwei Wochen zurückgeschnitten hatte. Die Duftgeranien blühen zwar nicht, haben sich aber wohl entschlossen, einfach nur riesig zu werden.

Zum Glück kann ich gemütlich drinnen sitzen und die Blumen von da anschauen :)
Kommentieren

Sommerpflege für meine Balkonrosen

Freitag, 15. Juli 2011


Meine Rosen auf dem Balkon sind in den letzten Wochen zeitlich etwas kurz gekommen. Dabei brauchen sie auch im Sommer Zuwendung - kein großes Programm, aber ein bisschen Pflege muss sein. Die folgenden 5 Pflegemaßnahmen sollte man zwischendurch regelmäßig machen, damit sich die Rosen auch in der Hitze wohlfühlen.

Sommerschnitt
Absoluter Standard ist der Sommerschnitt für öfterblühende Rosen. Abgeblühte Blüten oder Blütenbüschel schneiden wir einfach ab - aber nicht direkt unter der Blüte,
4 Comments

Der Juli sieht Violett

Montag, 11. Juli 2011
Rotes Strauchbasilikum (Ocimum kilimandscharicum x basilicum „Purpurascens“), Sauerklee (Oxalis triangularis) und Fuchsien. Der Sauerklee und die Fuchsie bewachsen die halbschattige Ecke am Regenrohr. Das Strauchbasilikum ist eine sehr elegante Kübelpflanze - meins ist ca. 40 Zentimeter hoch und blüht fliederfarben.
Kommentieren

Larissa und Rosenfee blühen

Samstag, 2. Juli 2011
Ich bin aus dem Urlaub zurück und meine Beetrosen Larissa und Rosenfee von Kordes blühen endlich.
Rose Rosenfee Kordes als Balkonrose im Regen
Rosenfee hält den Regen gut aus
Besonders begeistert bin ich von Rosenfee. Die Blüten erinnern mich an historische Rosen wie Mme Boll oder Compte de Chambord. Sie haben die gleiche schalenartige Form - wie eine Teetasse - , sind aber noch intensiver rosa in der Farbe und erscheinen gleich büschelweise. Sogar von der Größe steht die Rosenfee den genannten in nichts nach: Der Blütendurchmesser geht schon Richtung zehn Zentimeter.

Das einzige, was mich an der Rosenfee momentan stört, ist der etwas ungleichmäßige Wuchs. Sie hat sehr hohen dicken Trieb, der doppelt so hoch ist wie der Rest der Rose - aber so ist die Natur halt...

Rosenfee Kordes mit Rosenbegleitern Duftsteinreich und Knautia macedonica Mars Midget
Meine Balkonrosen in Begleitung von Duftsteinreich (Lobularia maritima) und Mazedonischer Witwenblume (Knautia macedonica 'Mars Midget')
Regen haben meine Balkonrosen im großen Kübel in letzter Zeit reichlich abbekommen, was aber beiden nicht geschadet hat. Die Rosenfee wird im Katalog als regenfest ausgewiesen. Von dem, was ich bis jetzt gesehen habe, kann ich das unterschreiben. Gerade großblütige Rosen können bei Nässe Probleme bekommen, die Knospen ganz zu öffnen und bilden dann Mumien (verklebte Knospen, die nicht mehr aufgehen). Bei Rosenfee war davon nichts zu sehen.

Rosenfee hat übrigens auch einen schönen leichten Duft.

Beetrose Larissa Blütenbüschel
Larissa mit Geranium 'Joy'

 Larissa hat kleinere und hellere Blüten als Rosenfee und ist im aufgeblühten Zustand puschelig. Larissa ist eine ADR-Rose, bei mir aber etwas schmächtiger gewachsen und mit dünnen Stielen. Das führt dazu, dass die Blüten ein wenig die Köpfe die hängen lassen. Nichtsdestotrotz sind sie sehr schön und die gesamte Rose macht einen gesunden Eindruck.

Und jetzt hab ich so viele Rosenblüten auf dem Balkon, dass ich mir problemlos auch mal was für die Vase schneiden kann....


Rosen Larissa und Rosenfee in der Vase
Kommentieren