Top Social

Image Slider

Hagebutten: Die Früchte der Rosen überraschen mit Vitaminrekorden

Samstag, 22. Oktober 2011
Image: joannawnuk / FreeDigitalPhotos.net
Rosen sehen nicht nur schön aus. Manche, vor allem Wildrosen und einmalblühende Rosen, tragen jetzt hübsche rote Früchte, die Hagebutten.

Dass Hagebutten essbar und gesund ist, haben scheinbar viele Menschen - ich eingeschlossen - vergessen. Besser bekannt ist da noch die mögliche Verwendung als Juckpulver. Um das gleich klarzustellen: Meine Rosen (Jacques Cartier, Rosenfee und Larissa) sind mit der Produktion von rüschigen rosa Blüten ausgelastet und machen keine Hagebutten.

Ich habe mich allerdings erinnert, dass ich früher bei Oma öfters Hagebuttentee getrunken habe. Irgendwie wurde dieser unter "wenig schmackhaft" gespeichert und vergessen. Doch jetzt kam ich durch eine Kollegin wieder darauf, den Tee nochmal zu versuchen, und siehe da: Lecker! Und gar nicht so sauer wie gedacht.

Vitaminrekorde... da können Zitronen und Orangen heimgehen
Wenn man dann die Packung Hagebuttentee gekauft hat, freut die Vorstellung ungemein, damit auch noch etwas für seine Gesundheit zu tun. Der Vitamin-C-Gehalt der Hagebutte ist rekordverdächtig: Die Rosenfrucht enthält sage und schreibe 25 mal mehr Vitamin C als Zitronen oder Orangen! Sogar den im Nachgang der Wiedervereinigung wieder in Mode gekommenen Sanddorn stellt sie locker in den Schatten. Gegenüber Sanddorn hat die Hagebutte rund 30 Prozent mehr Vitamin C. Wer hätte das gedacht?

Diese Rosenklassiker tragen Hagebutten
Wer nun gerne Hagebutten im Garten hätte, muss nicht einmal zur Hacke greifen, um eine wuchtige Wildrose wie die Rosa canina unterzubringen. Was die Sorten angeht, tragen sogar viele beliebte Klassiker unter den Strauchrosen Hagebutten: zum Beispiel Fritz Nobis, Ballerina oder die Alba-Rosen Maiden's Blush und Suaveolens. Bei den Ramblern wird man bei Lykkefund oder Kiftsgate fündig. Sogar bei den Moosrosen ist mit Henri Martin eine Hagebuttenrose dabei. Eine weitere Alternative für Rüschenfreunde ist die Geschwind-Züchtung Griseldis, eine Bourbon-Hybride.

Die alte Rosensorte Henri Martin trägt wundervolle Blüten und im Herbst Hagebutten.
Für noch mehr Sortenempfehlungen ökologisch wertvoller Hagebuttenrosen könnt ihr - am besten mit einem guten Hagebuttentee - beim Bund Naturschutz (NABU) weiterlesen.


5 Comments

Ahorn fast hüllenlos!

Sonntag, 16. Oktober 2011
Ahorn im Herbst

Ich wollte das schöne Wetter heute nutzen, um die Duftgeranien auszutopfen und ins Winterquartier zu stellen, mal wieder den Balkon zu kehren und vielleicht sogar ein paar Blumenzwiebeln zu stecken. Ich habe Tête-à-Tête-Narzissen, Rembrandt-Tulpen und Traubenhyazinthen (Muscari) bei Lidl gekauft.

Aber was hab ich gemacht? Grade so geschafft, die Fuchsien zu gießen... Und ein Foto vom Ahorn vorm Wintergarten für euch gemacht. Das ist ein besonders schöner Baum, an dem ich immer genau sehe, wie weit der Herbst schon fortgeschritten ist. Dieses Jahr geht es schnell und er steht schon fast nackt da. Ich kann's ihm verzeihen, weil er die Blätter mit einem schönen leisen Rascheln fallen lässt.

Und zum Schluss gibt's noch eine schöne Bastelanleitung, die ich bereits auf meinem Twitter gepostet hatte:

Habt ihr schon mal Rosenblüten aus Ahornblättern gesehen? Eine Anleitung dazu gibt es im Blog von Designsponge. Der Text ist auf Englisch, aber die Bilder sprechen für sich. Ich bin kein großer Bastler, aber wenn ihr das ausprobiert, schreibt doch mal, ob es geklappt hat.

Einen schönen Sonntagabend noch!
2 Comments

Nebelfarben

Donnerstag, 6. Oktober 2011

Der Herbst überrascht immer wieder mit besonderen Perspektiven - heute mit Schattenspielen in den Farben des Nebels. Die filigranen Ranken sind die meines roten Strauchbasilikums.

Habt ihr auch schon Herbstüberraschungen entdeckt?
Kommentieren

Garden Blogger's Bloom Day - Blüten im Oktober

Samstag, 1. Oktober 2011
Einmal im Monat ist Fototermin für alle schönen Blüten bei den Gartenbloggern. Diese Erfindung heißt Garden Blogger's Bloom Day und da werde ich heute auch mal dran teilnehmen. Die folgenden Balkonblumen blühen bei mir am 1. Oktober.

Schnittlauch


Duftsteinreich 'Snow Princess"
Weiß-rosa Hängefuchsie gibt nochmal Gas
Beetrose Larissa ist die letzte von meinen Rosen
Kissenaster 'Rosenwichtel'

Kapuzinerkresse
Die roten Zinnien wunderschön vor dem gelben Laub

Mazedonische Witwenblume 'Mars Midget'

 
Immer noch blühend nicht im Bild: Zauberglöckchen, Zauberschnee, Rosmarin
1 Comment