Top Social

Image Slider

Mit Samenbomben die Welt verändern - warum zur Hölle nicht?

Sonntag, 26. Februar 2012
Samen von einheimischen Wildblumen lassen sich für
Samenbomben ernten. Image: dan / FreeDigitalPhotos.net
 Mit Samenbomben die Welt verändern - wieso immer kleinklein, hier ist der Anspruch gleich der ganze Planet! Ein sportliches Ziel, das sich das gleichnamige neue Buch zum Thema Guerilla Gardening hier vornimmt. Aber - jetzt mal ernsthaft gefragt - warum zur Hölle nicht?

5 Comments

Ein Stück Unsterblichkeit

Sonntag, 19. Februar 2012
"Frühling ist eine echte Auferstehung, ein Stück Unsterblichkeit." 
Henry David Thoreau 


Meine Traubenhyazinthen wachsen und die Vögel zwitschern wieder.

...und das ist noch nicht genug, die Primel hat sogar schon Blütenknospen.


7 Comments

Balkonrosen im Schlafrock

Donnerstag, 16. Februar 2012

Balkonrosen im Schlafrock bei knackigen Minusgraden. In meiner Gegend ging es in den letzten Tagen runter bis -17 Grad und dazu kommt noch Sonnenschein. Für ungeschützte Pflanzen ist dieses Klima ziemlich tödlich. Durch den Sonnenschein verdunsten die Blätter Wasser, das durch den Frost nicht nachkommen kann. Das ist der gefürchtete Kahlfrost.

Während Jacques es in der Garage gemütlich warm hat, müssen Larissa und Rosenfee die Kälte aushalten. Ihr Kübel ist einfach zu schwer zum Einräumen. Ich hab beide angehäufelt und mit grünen Jutesäcken abgedeckt. Von innen ist der Kasten mit Luftpolsterfolie isoliert, die ich bereits bei der Pflanzaktion im letzten Jahr eingebaut hatte. Mittlerweile liegt auch wieder mehr Schnee. Das ist super, weil der Schnee wie eine Daunendecke zusätzlich isoliert. Ich hoffe, das reicht für die beiden Hübschen zum Überleben...
3 Comments

Schönen Valentinstag!

Dienstag, 14. Februar 2012

Gestatten, Baron Girod de l'Ain. Der galante Franzose von der Roseninsel tritt heute an, um euch einen schönen Valentinstag zu wünschen. Vor allem denen, die keinen Rosenstrauß bekommen haben.
3 Comments

Kollision mit dem Saatgutständer

Sonntag, 12. Februar 2012
Und dann gehst du so durch den Supermarkt und läufst plötzlich in einen Saatgutständer. So ging es mir gestern im Lidl und nach dem langen Winter ist das natürlich zu reizvoll, um einfach dran vorbeizulaufen...

Ein paar schöne Sachen hab ich gefunden und - seien wir mal ehrlich - nicht, dass ich's unbedingt bräuchte, aber es geht ja hier um den Spaß, einfach irgendwas auf der Fensterbank wachsen zu lassen, solange es draußen noch zu kalt ist.

Mein Balkon soll dieses Jahr noch stärker in Richtung Bauerngarten gehen. Entsprechend habe ich mir Samen von schönen altmodischen Pflanzen rausgesucht. Zinnien! Mit den Zinnien hatte ich letztes Jahr sehr gute Erfahrungen gemacht - kommen mit der vielen Sonne klar, die Blüten passen toll zu meinen Rosen - mal schauen, wie selbst ausgesäte funktionieren.

Die Glockenrebe als Kletterpflanze im letzten Jahr hat ein bisschen gewuchert und gar nicht geblüht. Entsprechend versuche ich diesmal was weniger exotisches - Edelwicken (Latyrus odoratus). Laut Packung sollen bis zu 2,50 Meter hoch werden können und duften. Ich werde sie nicht drinnen aussähen, weil sie laut Gartendatenbank.de als vorgezogene Pflanzen mickern sollen.

Hängendes Löwenmaul gehört wohl zu den spezielleren Sachen. Im Gartencenter hab ich es noch nie als vorgezogene Pflanze gesehen. Gucken wir mal, was das kann.

Achja und die Kresse, die ist natürlich für jetzt sofort und auf's Brot.
3 Comments