Top Social

Image Slider

Frühlingsüberraschungen

Montag, 11. März 2013
Im dritten Jahr produziert mein Balkon Entropie wie ein richtiger Garten.

#1 Die Tulpenzwiebeln, die ich im Herbst auf dem Balkontisch vergessen habe, sehen nach Trockenheit und Frost immer noch fidel aus. Also ab in die Erde damit! Es sind zweifarbig marmorierte Rembrandt-Tulpen in Pastellfarben.

  Tulpenzwiebeln beim Austrieb 

#2 Die Sonnenstrahlen vom Sonntag wurden genutzt, um das alte Gemüse im großen Kübel schnell runterzuschneiden. Wicken, Basilikum und Astern müssen Platz machen für den neuen Austrieb. 


#3 Nachdem das erledigt ist, kommen einige Überraschungen zu Tage. Wicken und Knautien haben sich selbst ausgesät. Meine Kissenaster 'Rosenwichtel' hat sich lustig über das Wurzelwerk verbreitet und scheint sich vorgenommen zu haben, den Kübel komplett zu erobern. Da muss ich noch schauen, ob ich diesem Expansionsdrang demnächst mal Einhalt gebiete. Schließlich brauch ich Platz für mein Basilikum, Salat und neuen Einkäufe von der Garten München.


Welche Überraschungen habt ihr bei euch entdeckt? Schreibt in die Kommentare!

Dieser Post ist Teil der Blogparade "Wie startet ihr in die Gartensaison 2013" von Garten2null.de

10 Comments