Top Social

Image Slider

Balkongestaltung im Winter - Licht, Fell und frostharte Pflanzen

Montag, 6. Januar 2014
Ich weiß, der Winter ist nicht die große Balkonsaison. Die einen treibt das Laster hinaus, wie meine Nachbarin, bei der auch jetzt im Winter immer eine Kerze auf dem Balkon brennt, weil sie oft zum Rauchen rauskommt. Die anderen haben vielleicht auch so ein schönes warmes Fell auf ihrem Sessel liegen :)



Sehr schön lässt sich in der dunklen Jahreszeit auch mit Kerzen oder Lichterketten gestalten. Befindet sich der Balkon noch dazu vor eurem Fenster, könnt ihr euch nach Sonnenuntergang über eine schöne Aussicht freuen.



Auch auf die Balkonbepflanzung muss im Winter niemand verzichten. Eine ganz pure Gestaltung mit weißer Erika wie hier kann fantastisch aussehen.



Andere Alternativen für die Winterbalkon sind die Scheinbeere (Gaultheria), die es in Rot und Weiß gibt, oder die Christrose.



Wie gestaltet ihr euren Balkon jetzt in der kalten Zeit?
7 Comments

Winterschutz mit Weihnachtsbaum

Samstag, 4. Januar 2014
Die Bambusmatte schützt die Rose
vor dem Austrocknen
Platz für Neues und raus mit dem Weihnachtsbaum? Stop! Wer Balkonpflanzen oder einen Garten hat, schneidet sich zuerst Zweige für den Winterschutz seiner Pflanzen ab. Rosen im Freiland und im Kübel profitieren sehr davon, wenn Tannenzweige sie gegen eisigen Wind und Sonne schützen.

Dazu könnt ihr bei Kübelrosen einige Zweige zwischen die Rose in die Erde stecken. Bei Gartenrosen hilft es schon viel, die empfindliche Veredlungsstelle der Rose direkt über der Erde mit Tannengrün abzudecken. Empfindliche Rosen mit langen Trieben können mit weiteren Zweigen vor Kahlfrost abgeschirmt werden. Wie das bei meinen Rosen aussah, seht ihr hier.

Die Stadtrose links wurde zum Schutz mit einer Bambusmatte umwickelt. Weihnachtsbaumzweige könnte man nun zusätzlich in den Kübel zwischen die Triebe stecken, um die Rose noch besser vor der Sonne zu schützen, die in Kombination mit Frost die Rose austrocknen kann.

Winterschutz mit Juteschleife
Auch Blumenkästen mit Winterbepflanzung lassen sich isolieren. Besonders gut eignet sich Luftpolsterfolie, deren dekorative Eigenschaften natürlich begrenzt sind. Die Eigentümer dieses Münchner Blumenkastens umschlingen die Folie mit einer hübschen Schicht aus weinrotem Jutestoff, der mit einer Schleife zusammengehalten wird und den Kasten auch noch zusätzlich isoliert.

Jetzt nach Weihnachten beginnt die kälteste Zeit des Jahres, daher ist jetzt der perfekte Zeitpunkt, seine Pflanzen zu schützen, bevor man es im Trubel des neuen Jahres wieder vergisst :)

Ich wünsche dir und allen meinen Lesern ein schönes, erfolgreiches und blühendes neues Jahr 2014!


2 Comments